Sticky Und? Was geht?

      Es ist irgendwie eine Mischung aus traurig und frustrierend und doch schwingt ein wenig Hoffnung mit.
      Ich versuche trotz meines Alters eine Volontärstelle beim Radio zu bekommen. Einerseits als Radiojournalist, andererseits auch als Moderator.
      Letztes Jahr absolvierte ich ein Praktikum bei einem Radiosender in der Region, und damals hatte ich das Team so von mir überzeugt, dass sie sich dafür einsetzen wollten, dass ich eine Volontärstelle bekomme, wenn der Sender seine UKW-Frequenzen zugesprochen bekommt.
      Leider bekam er diese nicht.
      So wurde nichts mit dem Volontariat.
      Doch der Sender zeigte sich mit der Entscheidung der NLM nicht einverstanden, kämpfte vor Gericht - und gewann.
      Nun suchen sie wieder Leute.
      Und ich, ich habe mich beworben.
      Nun warte, hoffe ich jeden Tag auf eine positive Nachricht, eine Einladung oder gar darauf, dass man sich meiner erinnert und sich tatsächlich für mich einsetzt.
      Aber bisher keine Antwort.
      Und das zehrt an der Hoffnung.
      Es klingt wie ein verspäteter Aprilscherz oder ein schlechter Gag, aber es scheint tatsächlich eine ernst gemeinte Geschichte zu sein: Die schwedische Firma "Absolut Company AB", die unter anderem "Absolut Vodka" herstellt, verklagt einen Radiosender namens "Absolut Radiot", mit der Begründung, dass das Wort "A/absolut" ein geschützter Markenname ist und von niemand anderes verwendet werden darf.
      So sehen es zumindest die Schweden.
      Schon einmal zogen sie vor Gericht wegen eines englischen Senders namens "Radio absolute". Der Ausgang dieses Prozess ist nicht bekannt, aber da Radio absolute weiterhin sendet, muss wohl Geld geflossen sein.

      "Absolut Radio" initiierte nun eine Bürgerinitiative "Rettung der deutschen Sprache– Keine Gefährdung durch Marken-Monopole auf einzelne Adjektive".

      Sollten die Skandinavier Erfolg haben, ist damit zu rechnen, dass die deutsche Sprache plötzlich um einiges ärmer wird, weil man manche Wörter nicht mehr benutzen darf.
    • Users Online 1

      1 Guest